Monthly Archives: June 2014

Was geht denn hier!?│What is this !?

Lange hab ich´s geplant, jetzt ist es so weit: Es gibt von mir einen ersten Mystery-KAL! Und zwar habe ich zwei Muster vorbereitet, eins für Anfänger und eins für Fortgeschrittene. Ihr findet Genaueres in meiner Ravelry-Gruppe und auf den beiden Patternseiten auf Ravelry (Tuch und Loop).

Ich bin schon extrem gespannt. Strickt im Moment überhaupt jemand? Immerhin haben wir Sommer. Deswegen habe ich zwei leichte Projekte ausgesucht, Ihr braucht für das Anfänger-geeignete Tuch Sockenwolle und für den etwas anspruchsvolleren Loop Lacewolle, beides in zwei verschiedenen Farben. Aber das wollte ich hier gar nicht alles noch einmal ausbreiten, Ihr könnt es ja unter den Links oben nachlesen.

Eins noch: Ich habe diesen Mystery mit zwei sehr talentierten Handfärberinnen organisiert. Ihr bekommt die benötigte Wolle im Kit bei Anja, der Frau der Wollträume, und die Lacewolle bei Bettina aus dem Wollkenschloss, sowie das Kontrastgarn für den Loop bei Lanade. Natürlich ist es auch möglich, die Wolle zu ersetzen. Aber wenn Ihr Euch etwas gönnen wollt, dann kann ich Euch die Wolle von beiden nur empfehlen. Die Farben sind kräftig und die Garne stricken sich wunderbar.

Also, wir sehen uns drüben, wenn Ihr mögt!

————————————-———————————–

I´ve been secretively planning this for a long time, and now I can finally tell you: There will be a mystery KAL, featuring two of my designs! One of them can be knit by the adventurous beginner, and the other one has been written with the advanced knitter in mind. You will find all the details in my Ravelry group and on the pattern pages for the shawl and the loop.

This is really exciting. I hope that someone out there is knitting in summer, because what is a KAL without knitters? I chose two light-weight projects, the easier pattern is a shawl that is worked with fingering weight yarn, and the one that is a bit more challenging will use lace weight yarn, both in two colours. Before I tell you all those details again, I´ll stop and let you find the information under the links above.

One thing I want to mention is that I am organizing the KAL in cooperation with two German hand-dyers. You can get the yarn for the shawl from Anja, in her shop Wolltraeume, and the yarn for the loop from the castle-lady Bettina (Wollkenschloss) and Drops. Of course it´s possible to substitute the yarns. But if you are in the mood to treat yourself to something nice, I can highly recommend both of them. The colours are bright and rich, and the yarns are fun to knit up.

Alright, see you in my group for the mystery-KAL!

 

Tagged , , , , , , , , ,

Remember Me!

RM5_blogVor einiger Zeit habe ich für immer Abschied genommen. Und was macht man als Strickerin in so einem Fall? Richtig, man strickt. Das hab ich dann auch getan.

Wie von selbst ist ein schlichter Dreieckschal entstanden, der ganz ohne Nähen oder Maschen Aufnehmen gestrickt wird. Ich war zufrieden, aber irgend etwas hat noch gefehlt. Natürlich, ein Knoten! Das ultimative Symbol des Erinnerns.

Wenn Ihr eine Freundin habt, die eine längere Reise vor sich hat oder wenn Ihr gerade umzieht und den Zurückbleibenden etwas schenken wollt, damit sie Euch in guter Erinnerung behalten, könnte das Tuch genau das Richtige sein. Und Selbstgemachtes ist ja eh immer ein ganz besonderes Geschenk.

Mein Tuch war dann am Ende mehr ein symbolisches Abschiednehmen – aber mir hat das Stricken geholfen. Eines der letzten Dinge, die meine Mutter getan hat, war mich wissen zu lassen, wie das Tuch aussehen würde. Es hat ganz gut geklappt, oder, Mutti? Ich werde Dich ganz sicher nicht vergessen.

————————————-———————————–

I recently had to say goodbye for good. And what do knitters do when they deal with anything? That´s right, they knit. So that´s what I did.

A simple triangular lace-weight shawl, worked in the modular technique – so no sewing! –  emerged from my needles before I had realized what I was doing.  I liked it, but something was still missing. Finally I realized that it would need a knot, the ultimate symbol of remembrance.

So if you have a friend that´s going on a long trip or if you are moving and want to give something to your loved ones back at home to hold onto while you are gone, this may be a nice gift to choose. And self-made things always have a special feel to them, right?

My shawl ended up being more a ritual of saying goodbye than a gift – but it was good enough for me. One of the last things my mom did was to let me know what the shawl was supposed to look like. Love you, mom. I can still hear you say `don´t forget me`. I won´t, I promise.

Forget-me-not

 

RM1a

 

 

Das Muster und all die Details gibt es hier.

Find out all the details of the pattern here.

Tagged , , , , , ,