kolk

Blog_1

Es gibt von mir einen neuen Pullover. Es ist ein schlichtes Design, das mit sechser Nadeln gestrickt wird. Die Wolle habe ich von meiner Strickkollegin, Lektorin und Freundin Brandie geschenkt bekommen. Mir war fast sofort klar, was daraus werden sollte. Auf jeden Fall musste es etwas mit viel glatt rechts Gestricktem und ohne schwere, plastische Details wie Zöpfe sein. Dann kam mir der Gedanke mit den Ziernähten aus abgehobenen Maschen. So einfach wird aus glatt rechts und immer geradeaus ein wunderschöner Pulli!

Außerdem wollte ich, dass der Pulli feminin wirkt. Deswegen habe ich die Kanten von Kragen, Ärmeln und “Body” mit Lacewolle in grüner Kontrastfarbe aufgehübscht. Sofort ist der Pulli viel zierlicher.

Gestrickt wird in Runden von oben nach unten, frei nach der “Contiguous-Sleeve”-Methode von Susie Myers.

————————————-———————————–

I have a new sweater pattern to share! It´s a simple design, knit in an aran weight yarn (at least that is what Ravelry says – I knit it up to a chunky gauge though). I got this yarn from my knitting comrade and amazing friend Brandie and I almost instantly knew what the sweater would look like. I wanted something simple, with clear lines and without plastic details, like cables or texture. Aran/chunky tweed really needs plain stocking stitch to shine.

For a little extra I simply added vertical decorative seams running down the body and the top of the sleeves.  I also wanted a feminine look. And what can be more lady-like than some soft and filigrane details at the edges: I worked a few rounds in stocking stitch with a contrast lace weight yarn – and: voilà! Enter a touch of elegance.

The sweater is worked in the contiguous-sleeve-method by Susie Myer, i.e. it is worked seamlessly in rounds from the top down.

Blog_2

Die Wolle, Heritage von Briggs&Little, läßt sich wunderbar verstricken. Sie fühlt sich auf der Haut weich und kein Stück kratzig an, obwohl sie aus reiner Schurwolle besteht. Warum die Farbe allerdings “grey heather”, also grau meliert, genannt wurde, ist mir ein Rätsel. Die Bilder sind farbecht.

The yarn, Heritage from Briggs&Little is super amazing to work with. It´s soft and very lovely to wear on the skin, even though it´s one hundred percent pure wool. The naming of the colour escapes me though.Why would anyone think that this looks like “grey heater”? I swear the colours in the pictures are as true as it gets.

Blog_3

Der Pulli hat, je nach gestrickter Größe, eine unterschiedliche Passform. Das habe ich aus Rückmeldungen von Strickerinnen, die frühere Designs von mir testgestrickt haben, so entwickelt. Insgesamt gibt es zwölf Größen. In den kleinen Größen (Gr. 32-38) ist die Taillierung ausgeprägt, in den mittleren Größen (Gr. 40-46) ist sie moderat gehalten und in den großen Größen (Gr. 48-54) hat der Pulli eine leichte A-Form. Ich sammle zum Thema Passform noch Feedback. Ganz sicher gibt es keine perfekte Lösung für alle. Auf jeden Fall stehen in dem Muster jetzt drei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.

Das Muster enthält eine Schemazeichnung, sodass es sehr einfach ist, die Pullimaße der einzelnen Größen mit den gewünschten Maßen abzugleichen. Ob man dabei genau passend stricken mag oder lieber ein wenig Luft hat, ist natürlich von den Vorstellungen der jeweiligen Strickerin abhängig. Entworfen wurde der Pulli so, dass er ohne Bequemlichkeitszugabe passt. Aber auch mit etwas Spiel sitzt er  sehr gut, wie meine Schwester demonstriert.

————————————-———————————–

The sweater also has a special approach to sizing. Due to the feedback of knitters in test knits for other sweaters I designed I have shaped the body a little differently every four sizes. (The sweater comes in twelve sizes.) The four “smallest” sizes (sizes 32-38) have the most intense waist shaping, the four “medium” sizes (sizes 40-46) have moderate waist shaping and the four “largest” sizes (sizes 48-54) are worked in a mild A-line. I am still collecting feedback from knitters on this. Maybe there is no perfect approach to flatter all body types in one pattern. I guess most knitters will customize the body of the sweater anyway. At least in this pattern there are three options to pick from.

As always there is a schematic so that it will be easy for you to choose the size you would like to knit according to the measurements. Ease, of course, is a personal choice. My model, who is also my beautiful sister, is showing the sweater off with four inches of positive ease. The sizes are designed to fit with no ease. So go up a size or two for a funkier look.

Blog_4_1

Den Pullover habe ich nach dieser kleinen Straße in Lübeck benannt. Mir gefällt der Klang.  Er ist kantig und schlicht, wie der Pullover auch.

I named the sweater after a tiny street in Luebeck, Germany. I like the sound of it. It´s sharp and edgy – just like my new sweater.

Blog_5_1

Das Gebäude an der Ecke ist das Figurentheater.

The building at the corner is the puppet theatre.

Blog_6_1

Blog_7_1

Und das ist Kolk, die Straße, vom oberen Ende aus gesehen. Es ist eine kurze Straße.

And that´s Kolk, the street, as seen from the upper end. It´s tiny short street. There are only three houses on the left side and a wall on the right side.

Blog_8_1

Oh, und das hätt ich fast vergessen: Das Muster bekommt ihr hier (Link zur Ravelry-Musterseite).

Oops, I almost forgot: You can get your copy of the pattern here (Ravelry pattern page).

Tagged , , , , , , , , ,

4 thoughts on “kolk

  1. Antje says:

    Liebe Jana,
    jetzt hätte ich bald diesen schönen Artikel zum Pullover verpasst! Die Fotos von Lübeck gefallen mir sehr. Ich müsste auch mal wieder in den Norden fahren.
    Der Pullover ist natürlich auch toll, aber dass hatte ich dir ja schon geschrieben.

    Kannst du vielleicht im alten Blog immer noch mal piep machen, solange der Feedreader nicht funktioniert? Die neuen Beiträge erscheinen ja auch in der Blogroll und bei ravelry nicht.

    Viele Grüße
    Antje

    • janukke says:

      Hallo Antje, tut mir echt leid! Das sollte nicht noch einmal passieren, ich habe den Feedreader jetzt eingerichtet.
      Oh ja, komm doch aus eurem Ausflugsdomizil mal vorbei, wenn´s so weit ist? Ich würd mich freuen.

      Liebe Grüße,
      Jana

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: